Orangen-Graved-Lachs mit Dill-Scones

Ähnlich lecker
OrangeLachsfiletLachsDillSconeBrot
Zutaten
für Portionen
  • 400 Gramm Lachsfilet
  • 1 Orange
  • 1 EL Zucker
  • 30 Gramm Salz
  • 2 TL Pfeffer
  • 175 Gramm Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 0.5 Gramm Salz
  • 40 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 1 Bund Dill
  • 150 Gramm saure Sahne
  • 2 EL Orangenmarmelade
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Fisch abspülen und trocken tupfen, mit der Hautseite nach unten in eine passende Form legen. Die Orange gründlich waschen und die Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Orangenschale, Zucker, Salz und Pfeffer auf den Fisch geben, mit Klarsichtfolie abdecken.
  2. Den Fisch in der Form möglichst stark pressen, z. B. mit einem Brettchen und einer Konservendose darauf. Den Fisch im Kühlschrank gepresst mindestens 36 (max. 50) Stunden marinieren, dabei alle zwölf Stunden den Fisch mit dem sich bildenden Sud beträufeln. Den fertig gebeizten Lachs dann aus der Marinade nehmen und abtupfen, gut verpackt, hält er sich einige Tage im Kühlschrank. Zum Servieren die Haut entfernen und den Fisch in schmale Streifen schneiden.
Backofen auf 200 Grad (Umluft:
Grad; Gas:
  1. Stufe 3) vorheizen. Mehl, Backpulver und Salz mischen. Die Butter in Stückchen schneiden und mit dem Mehl zu Krümeln verarbeiten. Das Ei leicht verschlagen, Dill waschen und fein hacken. Ei und Dill zum Mehl geben, unterrühren, dann 50 g saure Sahne zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Rolle formen (ø 5 cm) und in 4-6 Stücke schneiden.
  2. Die Scones auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und ca. 20 Minuten goldbraun backen. Leicht abkühlen lassen. Schmant mit Orangenmarmelade und Salz abschmecken, Scones halbieren, je etwas Schmand, Dill und ein Stück Lachs daraufsetzen und servieren.
Tipp!
Weitere Rezepte
Meeresfrüchte Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!