VG-Wort Pixel

Orangen-Walnuss-Bulgur mit Tafelspitz

orangen-walnuss-bulgur-mit-kalbstafelspitz.jpg
Foto: Janne Peters
Wer zu wenig Schlaf bekommen hat, sollte sich ein Abendessen mit viel Tryptophan gönnen, das in Fleisch vorkommt.  Wir kombinieren noch Kohlenhydrate aus Bulgur und Orange dazu.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 495 kcal, Kohlenhydrate: 60 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebel

EL EL Öl

Gramm Gramm Bulgur

Milliliter Milliliter Orangensaft

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Sternanis

TL TL Baharat (arab. Gewürzmischung; ersatzweise Zimt und Kreuzkümmel)

Orange

Bund Bund Lauchzwiebel

Gramm Gramm Walnüsse

Gramm Gramm Kalbstafelspitz

TL TL Salz

TL TL Pfeffer (gemahlen)

Prise Prisen Zimt


Zubereitung

  1. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und den Bulgur darin glasig anbraten. Orangensaft und 250 ml Brühe zugeben, Sternanis und Baharat zugeben und alles im geschlossenen Topf etwa 15 Minuten garen, evtl. mehr Brühe angießen.
  2. Inzwischen die Orangen schälen und die Orangenfilets aus den Häuten lösen. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Die Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Wenn der Bulgur gar ist, Orangenfilets, Lauchzwiebeln und Nüsse unterheben. Das Fleisch in dünne Streifen schneiden und im restlichen Öl von jeder Seite etwa 2 Minuten braten. Salz, Pfeffer und Zimt mischen und das Fleisch damit würzen. Den Bulgur dazu servieren.
Tipp

Mehr Rezepte