VG-Wort Pixel

Orangencreme im Glas

Orangencreme im Glas
Foto: Katrin Winner
Der krönende Abschluss für ein perfektes Dinner: Die Orangencreme wird mit griechischem Joghurt und frisch gepresstem Orangensaft zubereitet.
Koch: Gastrezept
Fertig in 30 Minuten + 2 Stunden kalt stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, ohne Alkohol

Zutaten

Für
5
Portionen

Blatt Blätter Gelatine

Gramm Gramm saure Sahne

Gramm Gramm griechischer Joghurt (10 % Fett)

Gramm Gramm Puderzucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Milliliter Milliliter Orangensäfte (frisch gepresst)

Gramm Gramm Sahne

Eiweiße

EL EL Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Die saure Sahne mit Joghurt, Puderzucker, Vanillezucker und Orangensaft verrühren.
  2. Einen kleinen Topf mit Wasser erwärmen, die ausgedrückte Gelatine in eine Schöpfkelle geben und ins warme Wasser halten (es soll aber kein Wasser hineinfließen), bis die Gelatine sich verflüssigt hat. 1 EL Creme in die flüssige Gelatine rühren. Das Gelatinegemisch zügig unter die Creme rühren.
  3. Die Sahne steif schlagen, Eiweiße mit Zucker zu einem festen Eischnee rühren und abwechselnd mit der Sahne unter die Creme ziehen. In Gläser oder Schalen füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren nach Belieben mit Lavendel und Orangenfilets servieren.

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Das perfekte Dinner – Einfach genial", erschienen im ZS Verlag. Dazu passen die gratinierte Feige mit Ziegenkäse als Vorspeise und Saltimbocca alla romana als Hauptgang.

Das perfekte Dinner: Einfach genial

Mehr Rezepte