Orangenkuchen mit Tonka-Creme

Ähnlich lecker
OrangenkuchenKuchen
Zutaten
für Stück
Teig
  • 4 Bio-Eier
  • 200 Gramm Rohrzucker (fein)
  • 1 Bio-Orange (à 250 g)
  • 200 Gramm Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 gestrichener TL Weinsteinbackpulver
  • Salz
  • 80 Milliliter Olivenöl
Füllung
  • 3 Bio-Orangen (à 150 g)
  • 1 Tonkabohnen (z.B. von Fuchs)
  • 250 Gramm Speisequark (20 % Fett)
  • 100 Gramm Rohrzucker (fein)
  • 250 Gramm Schlagsahne
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
Für den Teig:
  1. Eier trennen und das Eiweiß in einer sauberen Rührschüssel kalt stellen. Eigelb und 130 g Zucker etwa 3 Minuten mit den Quirlen des Handrührers dickcremig aufschlagen. Die Orange heiß abspülen, 1 TL Schale fein abreiben, Saft auspressen und 120 ml Orangensaft abmessen.
  2. Mehl, Backpulver und Salz mischen und sieben. Orangensaft und -schale und das Olivenöl mischen und im Wechsel mit dem Mehl unter der Eimischung rühren. Dabei nicht zu viel rühren.
  3. Das Eiweiß und den restlichen Zucker steif schlagen. Den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.
  4. Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte eckige (etwa 23 cm Seiten- länge) oder runden (Ø 26 cm) Springform geben. Im Ofen auf der unteren Schiene etwa 35 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.
Für die Füllung:
  1. Die unbehandelte Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale mit einem Zestenreißer in dünnen Streifen abschälen. Alle 3 Orangen so dick schälen, dass die weiße Haut vollständig mit entfernt wird. Orangen in etwa 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Tonkabohne sehr fein reiben. Mit Quark und Zucker gut verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Den Kuchen mit einem Sägemesser einmal waagerecht durchschneiden. Den unteren Boden mit der Hälfte der Tonka- Creme bestreichen. Die Hälfte der Orangenscheiben darauf verteilen. Den oberen Boden darauflegen und etwas andrücken. Restliche Creme auf den Kuchendeckel streichen. Kurz vor dem Servieren die restlichen Orangenscheiben und -schale daraufgeben.
Tipp!
Weitere Rezepte
Nachtisch Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!