VG-Wort Pixel

Orangenmarmelade zum Käse

Orangenmarmelade zum Käse
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 430 kcal, Kohlenhydrate: 51 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Bio-Orange (à etwa 230 g)

Saftorange

Gramm Gramm Zucker

Sternanis

Gramm Gramm Schnittkäse (Weichkäse )


Zubereitung

  1. Orangen heiß abspülen, trocken tupfen und nicht zu dünn schälen (es kann ruhig etwas Haut dranbleiben). Die Schale fein würfeln. Orangen nochmals schälen, so dass die weiße Haut vollständig entfernt ist. Die Orangenfilets mit einem Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen, den Saft dabei auffangen. Die Saftorangen auspressen (die Schale von diesen Orangen wird nicht verwendet).
  2. Orangensaft, -schale, -fruchtfleisch und Zucker unter Rühren aufkochen. Sternanis dazugeben und alles etwa 25-30 Minuten dicklich einkochen lassen. Häufiger umrühren. Marmelade ganz heiß in 2 saubere Schraubgläser (Inhalt je etwa 150 ml) füllen und sofort verschließen. Am besten über Nacht abkühlen lassen. Käse in Spalten schneiden und mit etwas Marmelade und eventuell Orangenscheiben auf Portionstellern anrichten.
Tipp Dazu: Nussbrot.
Den Käse gibt es bei großen Menüs vor dem Dessert. Pro Person braucht ihr etwa 75 bis 100 g Käse (zum Beispiel Ziegengouda, Ziegenfrischkäse, Brie, Tomme de Savoie, Roquefort und Bergkäse). Die Marmelade wird dazu serviert. Besonders gut schmeckt die Marmelade, wenn sie aus Bitterorangen gemacht wird. Die gibt es leider nur kurze Zeit um Weihnachten herum. Unser Vorschlag: Die Marmelade unbedingt nach diesem Rezept für den Vorrat kochen, denn Bitterorangenmarmelade schmeckt auch köstlich zum Frühstück!

Mehr Rezepte