VG-Wort Pixel

Orecchiette mit Hühnchen und Kopfsalat-Soße

orecchiette-mit-huehnchen-und-kopfsalat-sosse.jpg
Foto: Maike Jessen
Den Kopfsalat, eher ein milder Zeitgenosse, haben wir mit Sahne, Poree, Möhren, würziger Hähnchenbrühe und Estragon kombiniert. Das Ergebnis: knackiges Grün, feines Aroma.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 880 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 43 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Hühnchen

Kilogramm Kilogramm Hähnchenschenkel (am besten Bio)

Bund Bund Suppengrün

EL EL Öl

Lorbeerblatt

Milliliter Milliliter Portwein (trocken, weiß, oder Sherry oder Weißwein)

Salz

Soße

Stange Stangen Lauch

Karotte

EL EL Butter

Gramm Gramm Kopfsalate

Gramm Gramm Schlagsahne

Bund Bund Estragon

Pfeffer (frisch gemahlen)

Prise Prisen Zucker

EL EL Zitronensaft

Gramm Gramm Nudeln

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Hühnchen die Keulen abspülen und trocken tupfen. Suppengrün putzen, abspülen, würfeln. Öl in einem Bräter erhitzen, Keulen bei starker Hitze goldbraun braten. Suppengrün, Lorbeer und Portwein dazugeben und etwa 5 Minuten bei starker Hitze kochen lassen.
  2. Etwa 400 ml Wasser dazugeben, ganz wenig salzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 1 Stunde schmoren lassen.
  3. Die Keulen aus dem Sud nehmen und etwas abkühlen lassen. Brühe durch ein feines Sieb gießen und beiseitestellen. Etwa 3 EL vom gekochten Gemüse aus dem Sieb ebenfalls beiseite stellen.
  4. Für die Soße Porree und Möhre putzen, abspülen und in feine Würfel schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Porree- und Möhrenwürfel darin andünsten. Die Hähnchenbrühe dazugießen und etwa 5 Minuten ohne Deckel köcheln lassen. 3 EL von den knackigen Möhrenwürfeln herausnehmen, beiseite stellen.
  5. Salat putzen, abspülen und in Streifen schneiden. Sahne und Salat in die Brühe geben, aufkochen und etwa 1 Minute kochen lassen (nicht zu lange, sonst wird die Soße eventuell grau). Die 3 EL vom gekochten Suppengrün dazugeben und alles mit dem Stabmixer fein pürieren.
  6. Das Hühnchenfleisch von Haut und Knochen lösen und in kleine Stücke teilen. Hühnchenstücke und Möhrenwürfel unter die Kopfsalat- Soße rühren.
  7. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest garen. Estragon abspülen, trocken schütteln, fein hacken.
  8. Hähnchensoße nochmals aufkochen, Estragon unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken. Nudeln und Soße servieren. Eventuell ein paar Estragonblättchen darüberstreuen.