VG-Wort Pixel

Orecchiette mit roter Bete in Meerrettich-Sahne

Orecchiette mit roter Bete in Meerrettich-Sahne
Foto: Thomas Neckermann
Warme Ohren: Orecchiette, Öhrchen-Nudeln, mit roter Bete in cremiger Meerrettich-Sahne.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 415 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Rote Bete

Saftorange

EL EL Öl

TL TL Kreuzkümmel

TL TL Koriander

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zucker

Gramm Gramm Nudeln (z. B. Orecchiette)

Bund Bund Schnittlauch

Bund Bund Petersilie

Stück Stück Meerrettich (frisch)

Gramm Gramm Crème fraîche

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rote Bete schälen. Zuerst in Scheiben, dann in Stifte schneiden. Orange auspressen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zerstoßenen Kreuzkümmel und Koriander darin anbraten, bis es duftet. Rote Bete zugeben und anbraten. Orangensaft zugießen und die rote Bete unter Rühren bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Warm halten.
  2. Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen. Schnittlauch (etwas zum Garnieren beiseite legen) und Petersilie abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Meerrettich schälen und fein reiben. Kräuter, Meerrettich, Crème fraîche und heiße Gemüsebrühe verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Nudeln abgießen, dabei etwas Nudelwasser auffangen. Die Nudeln tropfnass mit der Kräuter-Crème fraîche vermengen. Eventuell noch etwas Nudelwasser zugeben und alles nochmals abschmecken. Rote Bete zu den Nudeln servieren und mit Schnittlauchhalmen garnieren.

Mehr Rezepte