VG-Wort Pixel

Orientalische Reispfanne mit Hack

orientalische-reispfanne-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Reis und Hack mal anders - mit orientalischen Gewürzen und Joghurtdip. Eine willkommene Abwechslung zu traditionellen Hackgerichten!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 265 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
12
Portionen
400

Gramm Gramm Basmati-Reis

Salz

250

Gramm Gramm Joghurt (fettarm)

2

TL TL Zitronensaft

2

Stängel Stängel Minze (frisch)

1

TL TL Kreuzkümmel (gemahlen, Cumin)

100

Gramm Gramm Cashewkerne

300

Gramm Gramm Hackfleisch (gemischt)

Pfeffer (frisch gemahlen)

3

Zwiebeln

1

EL EL Öl

100

Gramm Gramm getrocknete Aprikosen

150

Milliliter Milliliter Apfelsaft

5

Kardamomkapseln (grün, Asia-Laden)

1

TL TL Zimt (gemahlen)

2

TL TL Rosenpaprika

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. Joghurt mit Salz, Zitronensaft, gehackter Minze und Kreuzkümmel abschmecken. Die Cashewkerne grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. Das Hackfleisch in der Pfanne krümelig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Die Zwiebeln abziehen und in Spalten schneiden. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebelspalten darin rundherum braun braten. Die Aprikosen grob hacken und mit dem Apfelsaft und den Kardamomkapseln in die Pfanne geben. Aufkochen und in der geschlossenen Pfanne 5 Minuten ziehen lassen.
  3. Zimt und Paprikapulver dazugeben. Hack und Reis unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Cashewkerne auf die Reispfanne streuen und mit dem Joghurtdip servieren.
Tipp Der Reis bekommt eine besonders schöne gelbe Farbe, wenn Sie zusätzlich etwas gemahlenes Kurkuma unterrühren.

Reispfanne: Mehr Rezepte