VG-Wort Pixel

Orientalischer Grünkohl mit Ras el-Hanout

Orientalischer Grünkohl mit Ras el-Hanout
Foto: Thomas Neckermann
Heute gibt es Grünkohl, der mit Ras el-Hanout so richtig orientalisch daher kommt. Das ist doch die optimale Beilage für das Festessen!
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegan, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 120 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Kilogramm Kilogramm Grünkohl

Salz

Zwiebeln

EL EL Olivenöl

TL TL Ras el-Hanout

EL EL getrocknete Berberitze (oder getrocknete Cranberrys)

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

TL TL Speisestärke

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kohl putzen, die dicken Blattrippen entfernen. Kohl gut abspülen und abtropfen lassen. In kochendem Salzwasser 10 Minuten kochen. In einem Sieb abtropfen lassen. Kohl mit den Händen gut ausdrücken, dann grob hacken.
  2. Zwiebeln abziehen, fein würfeln. Öl in einem breiten Topf erhitzen. Zwiebeln darin farblos andünsten. Grünkohl zufügen, mit Salz und Ras el-Hanout würzen. Berberitzen zufügen und die Brühe dazugießen. Mit Deckel etwa 30 Minuten schmoren lassen.
  3. Stärke und etwas kaltes Wasser verrühren, unter Rühren zum Kohl gießen. Abschmecken, servieren.
Tipp Den Grünkohl schon am Vortag kochen.

Dieses Rezept ist in Heft 26/2018 erschienen.


Mehr Rezepte