VG-Wort Pixel

Orientalischer Lammeintopf

Orientalischer Lammeintopf
Foto: Thomas Neckermann
Für die Exotik sorgen vor allem Ras el-Hanout, eine Gewürzmischung mit vielen Aroma-Garanten von Anis über Ingwer und Kumin bis Zimt, sowie die wunderbar frische Minze.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 540 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gramm Gramm Lammfleisch (ausgelöst ais der Keule; am besten Bio)

Knoblauchzehe

rote Zwiebel

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Ajvar (scharf; Paprikapaste)

TL TL Ras el-Hanout (oriental. Gewürzmischung; z. B. von Just Spices, z. B. bei Edeka)

Liter Liter Lammfond

Gramm Gramm Pastinake

Stange Stangen Lauch (dünn; etwa 250 g)

Gramm Gramm Kirschtomate

Gramm Gramm Passierte Tomaten

Bund Bund Minze

Gramm Gramm Schmand


Zubereitung

  1. Lammfleisch trocken tupfen und in kleine mundgerechte Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebeln abziehen, Knoblauch in dünne Scheiben, Zwiebeln in knapp 1 cm breite Spalten schneiden. 2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebelspalten darin
  2. goldbraun anbraten und herausnehmen.
  3. Dann die Fleischwürfel im restlichen heißen Öl im Topf in 2 Portionen bei starker Hitze rundherum kräftig braun anbraten und mit Salz, Pfeffer, Ajvar und etwa 1 TL Ras el-Hanout würzen. Die erste Fleischportion wieder in den Topf geben, den Lammfond dazugießen und aufkochen lassen. Mit Deckel bei kleiner Hitze etwa 50–60 Minuten schmoren lassen.
  4. Inzwischen die Pastinaken putzen, schälen, abspülen und in kleine Würfel schneiden. Den Porree putzen, abspülen und schräg in etwa 1 cm breite Ringe schneiden. Die Kirschtomaten abspülen und halbieren, dabei eventuell den Stielansatz herausschneiden.
  5. Pastinaken und passierte Tomaten in den Eintopf geben und weitere 10 Minuten kochen. Porree zufügen, nochmals 5 Minuten kochen, dann die Kirschtomaten, gebratene Zwiebelspalten und den Knoblauch dazugeben und aufkochen lassen. Falls der Eintopf sehr dickflüssig ist, noch etwas mehr Fond oder passierte Tomaten dazugießen.
  6. Die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und etwa die Hälfte der Schale fein abreiben. Minze abspülen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken. Zitronenschale und gut die Hälfte der Minze in den Eintopf geben und abschmecken.
  7. Den Lammeintopf anrichten, je einen Klecks Schmand und etwas Minze daraufgeben und sofort servieren.
Tipp Eintopf schon am Vortag kochen und mit Minze und Zitronenschale würzen. Zum Servieren nochmals abschmecken, mit Schmand und restlicher gehackter Minze anrichten. Ihr könnt den Eintopf auch einfrieren.

Bei uns findet ihr weitere Lamm-Rezepte, z. B. für Lammkeule oder Lammhaxen.


Mehr Rezepte