VG-Wort Pixel

Spaghetti carbonara - das Original

Spaghetti carbonara - das Original
Foto: Thomas Neckermann
Nichts geht über eine klassische Spaghetti carbonara, wie man sie auch in Italien servieren würde. Wir bereiten das Original mit wenigen, guten Zutaten zu.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 570 kcal, Kohlenhydrate: 69 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Speck (Guanciale, in 2 mm dicken Scheiben; alternativ Pancetta)

Gramm Gramm Pecorino Romano (italienischer Hartkäse; oder Grana Padano)

Bio-Eier (frisch)

Gramm Gramm Spaghettis

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Speck in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze einige Minuten knusprig braten. Den Käse fein reiben und die Hälfte davon mit den Eiern in einer Schüssel mit einem Schneebesen gut verquirlen.
  2. Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen, dann abgießen und in einem Sieb gut abtropfen lassen, dabei etwa 100 ml vom heißen Nudelwasser auffangen.
  3. Spaghetti, Speck und das abgemessene Nudelwasser in einer Pfanne etwa 1 Minute kochen lassen. Dann in eine vorgewärmte Schüssel geben. Eiermischung sofort dazugeben und unter die heißen Nudeln heben, sodass die Eiermischung leicht fest wird (stockt).
  4. Die Spaghetti carbonara auf vorgewärmte Teller geben, mit Pfeffer würzen und mit dem restlichen Käse bestreuen und sofort servieren.
Tipp Den Guanciale könnt ihr vor dem Schneiden für etwa 15 Minuten in den Tiefkühler legen, dann ist er fester und lässt sich besser schneiden. Wer keinen bekommt, kann auch geräucherten durchwachsenen Speck oder Bacon nehmen.

Weitere Ideen für Spaghetti Carbonara

Spaghetti-Feldsalat-Carbonara mit Lammfilet
© Thomas Neckermann

Spaghetti-Feldsalat-Carbonara

Wie wäre es mal mit grüner Spaghetti Carbonara? Für dieses Rezept pürieren wir Feldsalat zu einem Pesto, dazu gibt's Lammfilet und Granatapfelkerne. 

One-Pot-Carbonara
© Thomas Neckermann

One-Pot-Carbonara

Einfacher geht's kaum: Für diese Spaghetti Carbonara wandern alle Zutaten in einen Topf und somit ist das Gericht auch schon in 25 Minuten fertig. 

Zum Rezept: One-Pot-Carbonara

Bavette alla Carbonara mit Forelle
© Thomas Neckermann

Spaghetti Carbonara mit Forelle

Anders als in der herkömmlichen Carbonara wird für dieses Rezept kein Speck verwendet, stattdessen mischt geräuchertes Forellenfilet mit. 

Penne alla carbonara mit Spargel
© Thomas Neckermann

Penne alla carbonara mit Spargel

Es müssen nicht immer Spaghetti sein: Diese Carbonara servieren wir mit Penne, Sahne und Spargel – zwar nicht typisch für das Gericht, aber mindestens genauso lecker! 


Mehr Rezepte