VG-Wort Pixel

Ossobuco - Geschmorte Kalbshaxe

Ossobuco - Geschmorte Kalbshaxe
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb

Pro Portion

Energie: 480 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 62 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
5
Portionen

Ossobucco:

Kalbshaxe (etwa 1,5 kg; vom Fleischer in Scheiben schneiden lassen)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Mehl

EL EL Öl

EL EL Butter

Milliliter Milliliter Weißwein (oder Brühe und 1 TL Zitronensaft)

Zwiebel

Gramm Gramm Karotte

Staudensellerie

Gramm Gramm Tomate

Gremolata:

Bio-Zitrone

Knoblauchzehe

Bund Bund glatte Petersilie

Sardellenfilet


Zubereitung

  1. Fleischscheiben abspülen und trocken tupfen. Die Hautränder einschneiden, damit die Scheiben sich beim Braten nicht wölben. Die Scheiben salzen, pfeffern und in Mehl wenden. In einem Schmortopf im heißen Öl-Butter-Gemisch von beiden Seiten braun anbraten. Wein zugeben und im geschlossenen Topf 1 Stunde schmoren. Zwiebeln abziehen und vierteln. Möhren und Staudensellerie putzen und würfeln. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und halbieren. Zwiebeln, Möhren, Staudensellerie und Tomaten zum Fleisch geben und 1 Stunde weiterschmoren. Inzwischen für die Gremolata:
  2. Zitrone heiß abspülen und trocken reiben. Zitronenschale mit einem Zestenreißer abziehen oder schälen und die Schale in feine Würfel schneiden. Zerdrückten Knoblauch, gehackte Petersilie, fein gehackte Sardellen und Zitronenschale vermischen. Den Schmorsud mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gremolata kurz vorm Servieren auf das Ossobucco streuen.
Tipp Dazu: "Risotto alla milanese".

Mehr Rezepte