VG-Wort Pixel

Osterbrot

Brigitte
Osterbrot
Foto: OlgaBombologna / Shutterstock
Kein Fastenbrechen ohne ein schönes Osterbrot! Das leichte Hefegebäck gehört zum Osterbrunch einfach dazu. Auch zum Kaffeetrinken am Ostersonntag einfach unwiderstehlich lecker.
Fertig in 50 Minuten + 60 Minuten Ruhezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Klassiker, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 3697 kcal, Kohlenhydrate: 499 g, Eiweiß: 91 g, Fett: 136 g

Zutaten

Für
1
Brot

Für das Osterbrot

100

Gramm Gramm Rosinen

1

EL EL Rum (oder Organensaft)

0.5

Hefewürfel

250

Milliliter Milliliter Milch (lauwarm)

500

Gramm Gramm Mehl

50

Gramm Gramm Zucker

1

Prise Prisen Salz

2

Prise Prisen Safran (optional nach Belieben)

1

Ei

80

Gramm Gramm Butter (zimmerwarm)

100

Gramm Gramm Mandeln (gehackt)

Für die Deko

1

Eigelb (zum Bestreichen)

Zuckerperlen (zum Dekorieren)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Osterbrot

  2. Die Rosinen im Rum einweichen und beiseite stellen. Hefe in lauwarmer Milch auflösen.
  3. Dann Mehl, Zucker, Salz und evtl. Safran in einer großen Schüssel mischen. Die Hefe-Milch, Ei und weiche Butter in Stücken dazugeben. Alles mindestens 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  4. Danach Rosinen abtropfen lassen und mit den gehackten Mandeln ebenfalls kurz unterkneten. Hefeteig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  5. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig erneut durchkneten und in zwei Teile teilen. Diese jeweils zu einer langen Rolle formen und dann anschließend beide Stränge ineinander verdrehen. Die entstandene Kordel zu einem Kreis legen und die Enden miteinander verkneten und unter das Brot stecken, sodass ein schönes Osterbrot mit Flechtoptik entsteht.
  6. Für die Deko

  7. Das Eigelb verrühren, mit einem Pinsel auf das Osterbrot auftragen und mit bunten Zuckerperlen dekorieren. Das Osterbrot im vorgeheizten Backofen etwa 30-35 Minuten goldgelb backen.
Tipp Wenn du keine Rosinen magst, können sie wahlweise weggelassen oder durch getrocknete Cranberries ersetzet werden.

Das Osterbrot sieht noch ein bisschen einsam aus auf dem Tisch? Bei uns findet ihr noch mehr Osterrezepte, darunter zum Beispiel auch Hefezopf (Osterzopf), Hefekranz, Osterfladen und Co. Außerdem gibt es hier viele Rezepte für euer Osterfrühstück und den Osterbrunch. Kennt ihr schon den österreichischen Klassiker Osterpinze?