Ostfriesische Orangentäschchen

Ähnlich lecker
GebäckOrange
Zutaten
für Stück
Mürbeteig:
  • 200 Gramm Mehl
  • 75 Gramm Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 150 Gramm Butter
  • Mehl (zum Ausrollen)
Füllung:
  • 1 Bio-Orange
  • 100 Gramm Mandeln (gemahlen)
  • 75 Gramm Zucker
Glasur:
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 2 EL Orangensaft
  • 1 EL Zitronensaft
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für den Teig:
  1. Mehl, Stärke, Backpulver, Salz, Vanillezucker, Ei und Butterflöckchen in eine Schüssel geben. Alles zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
Für die Füllung:
  1. Orange heiß abspülen und trocken tupfen. Die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Mandeln, Zucker, Orangenschale und so viel Orangensaft verrühren, dass die Masse streichfähig ist.
  2. Den Teig auf wenig Mehl etwa 3 mm dick ausrollen. Plätzchen (Ø 5-6 cm) austechen. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Etwas Füllung auf eine Plätzchenhälfte streichen und die andere Hälfte darüber klappen. Teigränder gut zusammendrücken und mit den Zinken einer Gabel feine Rillen in den Rand drücken. Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im Ofen auf der mittleren Einschubleiste etwa 15–20 Minuten goldbraun backen.
Für die Glasur:
  1. Puderzucker, Orangen- und Zitronensaft zu einem flüssigen Guss verrühren. Die warmen Plätzchen damit bestreichen und trocknen lassen.
Tipp!


Noch mehr Lust auf fruchtige Plätzchen? Entdecke unsere leckeren Ideen für Orangenplätzchen

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!