VG-Wort Pixel

Paella mit Paprika und Riesengarnelen

Paella mit Paprika und Riesengarnelen
Foto: Thomas Neckermann
Das Nationalgericht aus der spanischen Region Valencia schmeckt uns das ganze Jahr über. Kein Wunder, denn mit Safran, Muscheln und Garnelen holen wir uns eine Prise Urlaubsfeeling in die heimischen vier Wände!
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell, Vollwertig, Raffiniert, Enthält Schalen- Krustentiere

Pro Portion

Energie: 750 kcal, Kohlenhydrate: 81 g, Eiweiß: 55 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
2
Portionen
500

Milliliter Milliliter Hühnerbrühe

1

Kapsel Kapseln Safran (0,1 g)

1

Zwiebel

1

Knoblauchzehe

1

rote Paprika

4

EL EL Olivenöl

150

Paella Reis (oder Risotto-Reis)

6

Riesengarnelen (à 25 g; ohne Kopf mit Schale)

350

Gramm Gramm Venusmuscheln

150

Gramm Gramm Kabeljaufilets (aus nachhaltigem Fischfang, z.B. mit MSC-Siegel)

80

Gramm Gramm TK-Erbsen

Pfeffer (frischer)

Salz

Zitronensaft

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Brühe und Safran aufkochen. Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein würfeln. Paprika putzen, abspülen, würfeln. 2 EL Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Paprika darin an­ braten. Reis unterrühren, Brühe da­ zugießen. Im Ofen 20–25 Minuten garen. Garnelen abspülen, nach 10 Minuten auf den Reis legen.
  3. Muscheln abspülen, geöffnete Exemplare nicht verwenden. Fisch abspülen, trocknen, in große Würfel schneiden. Muscheln, Fischwürfel und Erbsen die letzten 5–8 Minuten zur Paella geben und mitgaren.
  4. Paella mit dem restlichen Öl, Pfeffer, Salz und Zitronensaft würzen. Geschlossene Muscheln aussortieren. Paella sofort servieren.

Hier gibt es noch mehr leckere Reis-Rezepte aus aller Welt, köstliche Seafood-Rezepte und Paella-Rezepte.