Paella-Salat

Statt der traditionellen Riesenpfanne wird diese Paella in kleinen, schnell selbstgemachten Tortilla-Förmchen angeboten.

Zutaten

Portionen

  • 3 Hähnchenbrustfilets (mit Haut, 400-500 g, evtl. am Knochen)
  • 7 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 250 Gramm Tiefseegarnele (küchenfertig, evtl. TK)
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 350 Gramm Langkornreis
  • 1 Liter Geflügelbrühe
  • 2 Briefchen Safran
  • 200 Gramm Bohnen
  • 2 Zitronen
  • 1 Orange
  • 2 Bund Lauchzwiebel
  • 3 Karotten
  • 1 grüne Paprika
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Hähnchenbrust abspülen und mit Küchenkrepp gut trocken tupfen. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch darin von beiden Seiten jeweils etwa 10 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Fleisch auf einem Teller beiseitelegen.
  2. Tiefseegarnelen eventuell auftauen, abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und in der gleichen Pfanne etwa 5 bis10 Minuten braten. Ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen und die Garnelen beiseite stellen.
  3. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, in feine Würfel schneiden und in der Pfanne andünsten. Den Reis dazugeben und kurz mitbraten. Heiße Brühe und Safran verrühren und zum Reis gießen. Den Reis etwa 20 Minuten bei kleiner Hitze kochen und quellen lassen. Die Bohnen putzen, abspülen und eventuell in Stücke brechen. Bohnen nach 10 Minuten zum Reis geben und mitkochen lassen.
  4. Den Zitronen- und Orangensaft auspressen, mit Salz, Pfeffer und 3 EL Olivenöl verrühren und mit dem fertig gekochtem Reis mischen. Abkühlen lassen.
  5. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in feine Ringe oder Streifen schneiden. Möhren putzen, schälen und in Scheiben schneiden. Paprika vierteln, putzen, abspülen und würfeln. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Möhren 5-8 Minuten darin andünsten. Das restliche Gemüse dazugeben und ebenfalls kurz darin andünsten.
  6. Das Hähnchenfleisch in kleine Würfel schneiden. Alle vorbereiteten Zutaten unter den Reissalat mischen und nochmals mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Tipp!

Dazu selbst gemachte Tortilla-Förmchen: Die Mulden eines Muffin-Backbleches mit Öl ausstreichen. Fertige Tortillas (kleine oder große ausgeschnitten, Ø etwa 14 cm) in die Mulden drücken und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 10 Minuten backen. In den Mulden des Muffinbleches abkühlen lassen. Vorsichtig herauslösen und den Paella-Salat in den Tortilla-Förmchen anrichten.

Je eine Riesengarnele darauflegen.

Gartenparty: Unkomplizierte Rezepte

Noch mehr Paella-Rezepte zum Genießen

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Paella-Salat
Paella-Salat

Statt der traditionellen Riesenpfanne wird diese Paella in kleinen, schnell selbstgemachten Tortilla-Förmchen angeboten.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden