VG-Wort Pixel

Paella Valencia

Paella 1-2.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Das Nationalgericht der Region Valencia! Der Safran in dieser Reispfanne bringt Farbe auf den Tisch. Wer mag, kann noch kleine Schnecken dazugeben.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Diät-Rezept, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 505 kcal, Kohlenhydrate: 60 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Hähnchenbrustfilet (ohne Haut; 180 g)

Gramm Gramm Schweinefilets

Gramm Gramm Salami

Zwiebel

Knoblauchzehen

Gramm Gramm Paprikas

Gramm Gramm Tomaten

Liter Liter Hühnerbrühe (klar)

TL TL Gewürzmischung (mediterran)

Päckchen Päckchen Safran (in Fäden)

EL EL Olivenöl

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Paella Reis

Salz

Gramm Gramm TK-Erbsen

Gramm Gramm Muscheln (oder TK-grüne Pfahlmuscheln)

Zitronen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Das Hähnchenfleisch in 2 cm große Würfel schneiden. Das Schweinefleisch und die Salami fein würfeln.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Paprika abspülen und entkernen. Alles fein würfeln. Tomaten vierteln und in Stücke schneiden, dabei den Stielansatz entfernen.
  3. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  4. Brühe, Gewürzmischung, Zwiebeln und Knoblauch aufkochen. Safran dazugeben.
  5. Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Schweinefleisch- und Salamiwürfel unter Rühren kurz anbraten. Alles kräftig pfeffern. Abgespülten Reis, Hähnchen und Salz zugeben und etwa 2-3 Minuten andünsten.
  6. Die Paprika, die Erbsen, die heiße Brühe und die frischen oder tiefgefrorenen Muscheln unter- rühren und die Mischung in eine ofenfeste Form (Inhalt 2,5 Liter) füllen. Alles im Backofen auf der untersten Schiene 30-35 Minuten garen.
  7. Die Paella mit den Zitronenachteln servieren.

Hier gibt es noch mehr Paella-Rezepte.