Palmiers - Blätterteig-Öhrchen mit Tapenade

Palmiers - Blätterteig-Öhrchen mit Tapenade
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 35 kcal, Kohlenhydrate: 3 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
40
Stück
1

Päckchen Päckchen TK-Blätterteig (300 g)

Mehl (für die Arbeitsfläche)

100

Gramm Gramm Tapenade (schwarze Olivenpaste; aus dem Glas)

1

Eigelb

1

EL EL Milch

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Blätterteigplatten nebeneinander auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auftauen lassen. Einzeln nicht zu dünn ausrollen. Jede Teigplatte dünn mit Tapenade bestreichen. Die Platten jeweils von den beiden Längsseiten her zur Mitte hin aufrollen. Doppelrollen in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und mit der aufgerollten Seite nach unten, also senkrecht (damit sie sich nicht wieder entrollen), auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Eigelb und Milch verquirlen und die Öhrchen damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 10 Minuten backen.
Tipp Palmiers werden in der Provence als salziges Gebäck zum Aperitif gereicht. Das kann ein leichter Weißwein, ein Rosé oder ein für die Region typischer Pastis (Anisbranntwein) sein. Pastis wird mit Wasser verdünnt getrunken. Dabei erhält er die typische weiße bis gelbe Trübung.

Fingerfood: Häppchen für Genießer auf BRIGITTE.de