VG-Wort Pixel

Panierte Seelachsschnitzel mit Wasabi-Mayonnaise

Panierte Seelachsschnitzel mit Wasabi-Mayonnaise
Foto: Thomas Neckermann
Die panierten Seelachsschnitzel passen geschmacklich hervorragend zur würzigen Wasabi-Mayonnaise. Die Zubereitung ist simpel und zeitsparend: Die Seelachsschnitzel panieren und für zwei bis drei Minuten braten. Währenddessen die Wasabi-Mayonnaise anrühren - fertig ist das Mittagessen!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 515 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 34 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Seelachsfilets (à 150 g)

Limetten

EL EL Mehl

Ei

EL EL Semmelbrösel

Salz

Pfeffer ("weiß)

EL EL Butterschmalz (zum Braten)

Für die Wasabi–Mayonnaise:

EL EL Delikatess-Mayonnaise (80 %)

EL EL Schmand

TL TL Wasabi (grüne japanische Meerrettichpaste)

rote Zwiebel

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Fischfilets abspülen, trocken tupfen, halbieren und den Saft einer halben Limette darüberträufeln. Mehl, Ei und Semmelbrösel in je einen tiefen Teller geben. Das Ei mit einer Gabel verquirlen. Filets trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Stücke erst in Mehl wenden (überschüssiges Mehl abklopfen), dann durch das Ei ziehen, abtropfen lassen und zuletzt in den Bröseln wenden. Panade andrücken. Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Fischfilets bei mittlerer Hitze darin von jeder Seite etwa 2-3 Minuten goldbraun braten.
  2. Für Die Wasabi-Mayonnaise:

  3. Mayonnaise, Schmand und Wasabi verrühren und mit Salz und Limettensaft abschmecken. Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und darüberstreuen. Zum Fisch reichen und mit Limettenstücken anrichten.
Tipp Dazu: Gurkensalat und Kartoffelmus