Paniertes Hähnchen-Saltimbocca

Klassisch italienisch: Mit Schinken und Salbei als Spießgesellen werden die Hähnchenfilets schnell gebraten - während im Ofen die Kartoffelspalten garen.

Ähnlich lecker
SaltimboccaHähnchenGeflügelKartoffelHauptspeise
Zutaten
für Portionen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 Stiele Thymian
  • 600 Gramm Kartoffel
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 20 Blätter Salbei
  • 2 Hähnchenbrustfilets (à 200 g, am besten Bio)
  • 4 Scheiben Serrano Schinken (oder Parma-Schinken)
  • 1 Bio-Ei
  • 30 Gramm Semmelbrösel (Panko-Brösel)
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 Bund Rucola
  • 80 Gramm Endiviensalat
  • 2 Feigen (à 80 g)
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL Honig
  • 5 EL Öl (zum Braten)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  2. Knoblauch abziehen. Thymian abspülen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen. Knoblauch und Thymian grob hacken. Kartoffeln schälen, abspülen, trocken tupfen und in Spalten schneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Kartoffeln darauf verteilen und mit 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und der Thymianmischung vermischen. Im heißen Ofen auf der unteren Schiene in 30–35 Minuten knusprig und braun backen.
  3. Inzwischen Salbei abspülen, trocken tupfen. Hähnchenfilets waagerecht durchschneiden. Jede Hähnchenscheibe salzen, pfeffern und mit 1 Scheibe Schinken und 3 Salbeiblättern belegen. Scheiben zusammenklappen und auf je 1 Holzspieß stecken. Das Ei verquirlen, Panko-Brösel und Semmelbrösel mischen. Spieße zuerst in verquirltem Ei wenden, dann in den Bröseln wälzen.
  4. Blattsalate putzen, abspülen, gut abtropfen lassen, mundgerecht schneiden. Feigen vorsichtig abspülen, trocken tupfen und achteln. Essig, Salz, Honig, Pfeffer, 3 EL Olivenöl und 3 EL Wasser mit einem Schneebesen zu einer Vinaigrette verrühren.
  5. Öl zum Braten in einer weiten Pfanne erhitzen. Hähnchenspieße darin von beiden Seiten in etwa 5–6 Minuten knusprig und braun braten. In der letzten Minute die restlichen Salbeiblätter dazugeben und mit braten. Spieße und Salbei auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  6. Blattsalate, Feigen und Vinaigrette mischen. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen. Spieße, Kartoffeln und Salbei anrichten, mit dem Salat servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 23/2018 erschienen.

Weitere Rezepte
Kartoffel RezepteGeflügel Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt