VG-Wort Pixel

Panna cotta mit Rotweinpflaumen

Panna cotta mit Rotweinpflaumen
Foto: Thomas Neckermann
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm

Pro Portion

Energie: 315 kcal, Fett: 21 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Blatt Blätter Gelatine (weiße)

Vanilleschote

Orange (Bio)

Gramm Gramm Schlagsahne

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Pflaumen

Milliliter Milliliter Rotwein (oder Traubensaft)

Zimtstange

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote längs einschneiden und das Mark auskratzen. Die Orange abspülen und trocken tupfen. Mit einem Sparschäler 2 Stücke Orangenschale dünn abschälen. Sahne, Milch, 40 g Zucker, Orangenschale, Vanillemark und -schote aufkochen. Die ausgedrückte Gelatine zugeben und unter Rühren auflösen, dabei nicht mehr kochen lassen. Die Sahnemilch abkühlen lassen. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, mit einem Schneebesen gut durchrühren. Sahnemasse durch ein Sieb gießen oder die Orangenschale und Vanilleschote entfernen. Die Panna cotta in sechs mit Wasser ausgespülte Förmchen füllen und mindestens vier Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.
  2. Die Pflaumen abspülen, halbieren und entkernen. Die Orange auspressen. Den restlichen Zucker in einen kleinen Topf bei großer Hitze hellbraun karamellisieren lassen. Orangensaft und Rotwein zugießen (vorsicht, es spritzt) und rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Pflaumen und Zimtstange zufügen und bei kleiner Hitze in geschlossenem Topf 10 Minuten kochen. Abkühlen lassen. Die feste Panna cotta mit einem Messer vom Förmchenrand lösen und die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen. Panna cotta sofort auf Portionsteler stürzen und mit den Rotweinpflaumen servieren.
Tipp Wer keine Puddingförmchen hat, füllt die Panna cotta in Plastikbecher. Zum Stürzen den Becherrand mit einer Schere einschneiden.

Panna cotta: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Mehr Rezepte