VG-Wort Pixel

Panna cotta mit Vin Santo & Kirschen

Panna cotta mit Vin Santo & Kirschen
Foto: Russel Wasserfall
"Gekochte Sahne" lautet die Übersetzung für Panna Cotta, und der Name beschreibt die Zubereitung dieses Klassikers auf den Punkt. Elegantes Extra: der Schuss toskanischen Dessertweins.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kalorienarm, Low Carb

Pro Portion

Energie: 25 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 350 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
6
Portionen
5

Blatt Blätter Gelatine (weiß)

500

Gramm Gramm Schlagsahne

50

Gramm Gramm Zucker

6

EL EL Vin Santo (oder 5 EL Orangensaft und 1 EL Honig)

500

Gramm Gramm Süßkirschen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gelatineblätter in kaltem Wasser etwa 10 Minuten einweichen.
  2. 400 g Sahne und Zucker aufkochen und den Topf vom Herd nehmen. Die Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren in der heißen Sahne auflösen. Die Mischung abkühlen lassen. Restliche Sahne steif schlagen. Sobald die gekochte Sahne zu gelieren beginnt, die Schlagsahne und 4 EL Vin Santo unterheben.
  3. Creme in 6 Gläser füllen und für mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  4. Kirschen abspülen, entsteinen, trocken tupfen und mit dem restlichen Wein mischen. Kurz vor dem Servieren auf die Panna cotta verteilen.
Tipp Vin Santo ist ein Dessertwein aus der Toskana. Der intensive Duft erinnert meistens an Rosinen, Aprikosen, Vanille und Honig.

Hier könnt ihr in weiteren leckeren Rezepten für Panna cotta stöbern.