VG-Wort Pixel

Panna Cotta mit Granatapfel

Pannacotta mit Granatapfel
Foto: Thomas Neckermann
Dem sahnig-cremigen Klassiker Panna Cotta steht die Frucht optisch und geschmacklich ausgezeichnet. Also bei diesem Anblick können wir nicht widerstehen - Ihr etwa?
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Gut vorzubereiten, Raffiniert, Schnell

Pro Portion

Energie: 370 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Blatt Blätter weiße Gelatine

Limette

Gramm Gramm Schlagsahne

Gramm Gramm Zucker

Milliliter Milliliter Granatapfelsaft

Granatapfel


Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Limette heiß abspülen, trocknen und 1 TL Schale fein abreiben. Den Saft auspressen.
  2. Sahne und 70 g Zucker aufkochen, vom Herd nehmen. Gelatine ausdrücken, darin unter Rühren auflösen. 150 ml Granatapfel- und Limettensaft unterrühren (siehe Tipp).
  3. Mischung in 6 Tassen oder Förmchen (à etwa 150 ml Inhalt) gießen. Für mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  4. Restlichen Saft und Zucker etwa 5 Minuten dickflüssig einkochen, dann vollständig abkühlen lassen.
  5. Granatapfelkerne auslösen, mit eingekochtem Saft und Limettenschale verrühren. Zum Servieren etwas davon auf die Pannacotta geben.
Tipp Falls die Creme zu blass ist, noch etwas Speisefarbe unterrühren.

Dieses Rezept ist in Heft 26/2017 erschienen.

Hier haben wir noch mehr Rezepte für Panna cotta zusammengestellt.


Mehr Rezepte