VG-Wort Pixel

Panzanella mit zweierlei Spargel

Panzanella mit zweierlei Spargel
Foto: Thomas Neckermann
Panzanella ist ein toskanischer Brotsalat mit Tomaten. In diesem Rezept servieren wir außerdem weißen und grünen Spargel dazu – Genuss in den italienischen Nationalfarben.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, Vegan, Vegetarisch, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 295 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Ciabatta

Gramm Gramm grüner Spargel

Gramm Gramm weiße Spargelstangen

EL EL Olivenöl

Meersalz

Gramm Gramm Tomaten (rote, grüne, gelbe)

rote Zwiebel

Bund Bund Basilikum

EL EL Rotweinessig

EL EL Zitronensaft

TL TL Agavendicksaft

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.
  2. Ciabatta-Brot in etwa 2-3 cm große Stücke reißen. Spargel abspülen, grünen Spargel nur am unteren Drittel schälen, und die Enden abschneiden. Den weißen Spargel ganz schälen und die Enden knapp abschneiden. Beide Spargelsorten in etwa 3-4 cm lange Stücke schneiden.
  3. Brot- und Spargelstücke, 4 EL Olivenöl und etwas Salz gut mischen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausbreiten. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten goldbraun rösten. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
  4. Inzwischen die Tomaten abspülen, halbieren und den Stielansatz keilförmig herausschneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebelstreifen mit etwas Salz einreiben und etwa 2 Minuten ziehen lassen. Basilikum abspülen, trocken schleudern und die Blätter grob zupfen. Tomaten, Zwiebelstreifen und Basilikum zusammen in eine große Schüssel geben. Mit dem restlichen Olivenöl, Essig, Zitronensaft, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer verrühren.
  5. Die gerösteten Brotwürfel und den Spargel unterheben. Noch etwa 15 Minuten durchziehen lassen, dann mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Agavendicksaft abschmecken.
Tipp Mehr Spargel-Rezepte findet ihr bei uns.

Mehr Rezepte