VG-Wort Pixel

Papaya-Carpaccio mit Coppa und Kräuteröl

Papaya-Carpaccio mit Coppa und Kräuteröl
Foto: Thomas Neckermann
Für diese exotische Vorspeise schneiden wir die Papaya in hauchfeine Scheiben und wechseln sie auf dem Teller mit dünn geschnittenem Schinken ab. Aromatischer Greyerzer und selbst gemachtes Kräuteröl runden das Gericht ab.
Frauke Prien Autorenbild
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell

Zutaten

Für
4
Portionen

Kräuteröl

Stängel Stängel Petersilie (glatt)

Stängel Stängel Basilikum

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Carpaccio

Papaya (reif; 570 g)

EL EL Pinienkerne

Gramm Gramm Greyerzer

Gramm Gramm Coppa (in dünnen Scheiben ; italienischer luftgetrockneter Schweinenacken; ersatzweise Parma- Schinken)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Kräuteröl die Kräuter abspülen, gut trocken schütteln und grob hacken. Zusammen mit dem Olivenöl in einem hohen Mixbecher pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Für das Carpaccio die Papaya vierteln und mit einem Teelöffel die Kerne herauslösen (Kerne evtl. aufheben). Papaya schälen, das Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden und auf 4 Tellern fächerartig auslegen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten und herausnehmen.
  3. Käse in dünne Scheiben hobeln und zusammen mit den Coppa-Scheiben auf der Papaya anrichten. Pinienkerne darüberstreuen.
  4. Das Kräuteröl über das Carpaccio träufeln. Wer mag, gibt auf jeden Teller noch 1 TL der grauen würzig-scharfen Papayakerne. Sofort servieren.

Wir haben noch mehr schnelle Rezepte und weitere Ideen für Vorspeisen für Weihnachten für euch.


Mehr Rezepte