VG-Wort Pixel

Papaya-Linsen-Salat

Linsen überzeugen durch einen sehr hohen Eiweißanteil. Sie sind reich an Ballaststoffen und sorgen so für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Die Papaya verleiht diesem Salat eine köstliche Frische. Zum Rezept: Papaya-Linsen-Salat
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell, Vitaminreich, Diät-Rezept

Pro Portion

Energie: 420 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm roter Mangold (oder grüner Mangold)

Salz

TL TL Fenchelsamen

Gramm Gramm rote Linsen

EL EL Ahornsirup

EL EL Bio-Apfel Balsam (von Byodo)

EL EL Zitronensaft

TL TL Olivenöl

Thymian (oder Oreganostiele)

Selleriestange

Lauchzwiebel

Gramm Gramm Papaya

Mandel

Gramm Gramm Schafskäse (45 % Fett i. Tr.)

weißer Pfeffer (frisch gemahlen)


Zubereitung

  1. Mangold abspülen, trocken tupfen und den Stiel v-förmig herausschneiden. Stiele und Blätter separat in Streifen schneiden. Salzwasser mit Fenchel in einem kleinen Topf aufkochen. Linsen in einem Sieb kurz abspülen. Linsen und Mangoldstiele zugeben und 6-8 Minuten bissfest kochen. Mangoldstreifen ca. 1 Minute vor Ende der Garzeit zugeben. Linsen abgießen, kalt abspülen und abtropfen.
  2. Ahornsirup, "Apfel Balsam", 2 EL Zitronensaft und Olivenöl verrühren. Kräuterblättchen abzupfen. Sellerie und Lauchzwiebeln putzen, abspülen, trocken tupfen und in feine lange Streifen schneiden. Mit Linsen und Mangold, Kräuter und Dressing mischen.
  3. Papaya würfeln, dabei 1 EL Papayakerne zur Seite nehmen. Mandeln grob hacken. Hirtenkäse zerkrümeln. Linsensalat kräftig mit Pfeffer und Salz abschmecken. Linsen, Papaya und Hirtenkäse anrichten (Teller und Frischhaltedose) und mit Mandeln und Papayakernen bestreuen.
Tipp Linsen brauchen etwas länger, wenn sie in Brühe oder Salzwasser kochen. Vorteil bei Salat: Die Linsen bleiben dadurch bissfester.

Mehr Rezepte