VG-Wort Pixel

Papaya-Salat (SumTam)

Papaya-Salat (SumTam)
Foto: Patrick Brown
Für den Papaya-Salat werden die unreifen, erfrischenden Papayafrüchte verwendet. Außerdem kommen Karotten und Garnelen hinein.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 230 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
4
Stück

Garnelen (mittelgroß; ohne Kopf mit Schale)

EL EL Fischsauce

Gramm Gramm Karotten

Gramm Gramm Papayas (grün, ersatzweise Salatgurke)

Bund Bund Koriander

Chilis

Knoblauchzehen

EL EL Zucker

Stück Stück Tomaten

EL EL Limettensaft

EL EL Garnelen (kleine getrocknete aus dem Asialaden)

Gramm Gramm Erdnüsse

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Garnelen aus der Schale lösen und dabei das letzte Schwanzstück dranlassen. Garnelen am Rücken mit einem spitzen Messer einschneiden und den dunklen Darmfaden entfernen. Garnelen abspülen und trocken tupfen.
  2. In einem weiten Topf etwas Wasser und etwa 5 EL Fischsoße aufkochen. Garnelen hineingeben und etwa 3 Minuten kochen. Mit einer Schaumkelle rausnehmen, abtropfen und abkühlen lassen.
  3. Möhren und Papaya mit einem Sparschäler schälen. Papaya vierteln und die Kerne mit einem Teelöffel herauslösen. Papaya und Möhren auf einer Küchenreibe grob raspeln. Koriander abspülen, trocken schütteln und fein hacken.
  4. Chilischoten abspülen, putzen und grob hacken. Knoblauch abziehen und hacken. Chili, Knoblauch und Zucker in einem Mörser fein zerstampfen. Tomaten abspülen, vierteln und dabei den Stielansatz herausschneiden. Tomaten entkernen und das Fruchtfleisch würfeln.
  5. Tomatenwürfel, restliche Fischsoße, Limettensaft und die gestampfte Gewürzmischung verrühren. Möhren- und Papayastreifen, Soße, gehackten Koriander und getrocknete Garnelen mischen. Erdnüsse fein hacken und kurz vor dem Servieren zusammen mit den gekochten Garnelen über den Salat streuen. Sofort servieren.
Tipp Grüne Papayas sind unreife Papayafrüchte. Es gibt sie im Asia-Supermarkt. Wer keine bekommt, nimmt einfach Salatgurke.

Thai-Rezepte - authentisch wie aus Thailand