VG-Wort Pixel

Pappardelle mit Beluga-Linsen und Salbei

Pappardelle mit Beluga-Linsen und Salbei
Foto: Bruno Schröder
Die Pappardelle mit Beluga-Linsen und Salbei schmecken nicht nur echten Pasta-Fans! Ihr benötigt nur 30 Minuten zum Nachkochen. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 850 kcal, Kohlenhydrate: 102 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
2
Portionen
100

Gramm Gramm Belugalinsen

2

Schalotten

1

Knoblauchzehe

150

Gramm Gramm Kirschtomaten

1

Bio-Zitrone

200

Gramm Gramm Pappardelle (Nudeln)

Salz

70

Gramm Gramm Butter

frisch gemahlener Pfeffer

1

TL TL brauner Zucker

2

Stiel Stiele Salbei

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Linsen in reichlich Wasser etwa 20–25 Minuten kochen. Dann in einem Sieb abtropfen lassen. Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Tomaten abspülen, trocknen, halbieren oder vierteln. Zitrone heiß abspülen, trocknen, die Schale fein abreiben, 2 El Saft auspressen.
  2. Nudeln nach Packungsangabe in Salzwasser bissfest kochen, dann abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne leicht bräunen. Hitze reduzieren, Schalotten und Knoblauch in der Butter etwa 2 Minuten braten. Linsen zugeben und kräftig mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale, -saft und Zucker abschmecken.
  3. Salbei abspülen, trocknen, in feine Streifen schneiden. Nudeln mit etwas Nudelkochwasser und dem Salbei unter die Linsen mischen. Mit den Tomaten anrichten und mit Pfeffer bestreut servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 22/2021 erschienen.