Pappardelle mit Erdnuss-Chili-Sauce

Ähnlich lecker
PappardelleNudelPastaErdnussChiliSoßeZucchinirezept
Zutaten
für Portionen
  • 200 Gramm Pappardelle (breite Bandnudeln)
  • Salz
  • 2 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 rote Chilis (klein)
  • 1 Zucchini
  • 1 EL Olivenöl
  • 300 Milliliter Gemüsefond (aus dem Glas)
  • 80 Gramm Erdnusscreme (aus dem Glas)
  • 1 Limette
  • Zucker
  • 0,5 Bund Koriander
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen und in einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Zwiebeln in Spalten schneiden, Knoblauch hacken. Chilischoten längs aufschneiden, entkernen und fein hacken (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Zucchini putzen, abspülen und in Stifte schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Chili darin andünsten. Zucchini dazugeben und kurz anbraten. Alles herausnehmen und warm stellen. Gemüsefond, Erdnusscreme und den Saft von 1/2 Limette in die Pfanne geben und rühren, bis sich die Erdnusscreme gelöst hat. Mit Salz, Zucker und eventuell noch etwas mehr Limettensaft abschmecken. Koriander abspülen, trocken schütteln, Blätter abzupfen.
  3. Nudeln und das Zwiebel-Zucchini-Gemüse in die Erdnuss-Chili-Soße geben, darin erwärmen. Nochmals abschmecken. Kurz vorm Servieren mit Korianderblättern bestreuen.
Tipp!

Nudeln: die leckersten Rezepte auf einen Blick

Weitere Rezepte
Pasta Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!