VG-Wort Pixel

Pappardelle mit Grillgemüse und Bärlauch-Velouté

Pappardelle mit Grillgemüse und Bärlauch-Velouté
Foto: Denise Gorenc
Pappardelle mit Grillgemüse und Bärlauch-Velouté ist das perfekte, vegetarische Frühlingsgericht! Die Hauptspeise verzaubert eure Gäste im Nu!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 965 kcal, Kohlenhydrate: 78 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 60 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Velouté

1

Schalotte

1

Knoblauchzehe

2

Stiel Stiele Thymian

2

EL EL Butter

1

TL TL Mehl

150

Milliliter Milliliter Weißwein (trocken)

300

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

150

Gramm Gramm Schlagsahne

Salz, Pfeffer

2

Bund Bund Bärlauch (ersatzweise TK, ca. 100 g)

Grillgemüse

2

Mini Auberginen (à 20–25 g)

4

Mini Zucchinis (à 20–25 g)

4

Maiskolben (mini, à ca 15 g)

2

Stiel Stiele Rosmarin

4

EL EL Olivenöl

8

Blatt Blätter Salat (Blutsauerampfer)

200

Gramm Gramm Pappardelle

(Außerdem: Grillpfanne)

Zubereitung

  1. Für die Velouté

  2. Schalotte und Knoblauch fein würfeln. Thymian abspülen und trocken schütteln. Butter in einem Topf zerlassen, Schalotte und Knoblauch darin glasig dünsten. Mehl zugeben und unter Rühren etwa 1 Minute dünsten. Wein zugießen und verrühren, bei kleiner Hitze 1–2 Minuten einkochen lassen.
  3. Brühe und Sahne zufügen, aufkochen, Thymianstiele zugeben. Soße bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten kochen lassen, gelegentlich umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soße durch ein Sieb in einen anderen Topf geben, warm halten. Den Bärlauch für die Soße verlesen, abspülen, trocken schütteln und beiseitelegen.
  4. Fürs Grillgemüse

  5. Auberginen putzen, abspülen, trocken tupfen und vierteln. Viertel leicht salzen, 15 Minuten stehen lassen. Zucchini und Mais, falls nötig, putzen, abspülen, trocken tupfen und längs halbieren. Rosmarin abspülen, trocken schütteln, Nadeln abzupfen, fein schneiden und mit dem Olivenöl verrühren.
  6. Auberginen trocken tupfen. Auberginen, Zucchini, Mais und Rosmarinöl mischen. Eine Grillpfanne erhitzen, Gemüse von jeder Seite bei mittlerer Hitze etwa 3–4 Minuten darin grillen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Inzwischen die Pappardelle nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser bissfest kochen. Blutsauerampfer abspülen, gut trocken schütteln und beiseitelegen. Den Bärlauch grob schneiden. Soße und Bärlauch in einen Mixer geben und fein mixen. Die Hälfte der Bärlauch-Velouté in eine Pfanne geben. Pappardelle abgießen, in die Pfanne geben, mit der Soße mischen und erhitzen.
  8. Restliche Soße in einem Topf erhitzen und mit dem Stabmixer leicht aufschäumen. Pappardelle auf vorgewärmte Teller geben. Mit dem Grillgemüse und Blutsauerampfer anrichten. Etwas aufgeschäumt Soße darübergeben und servieren.
Tipp Wer kein Mini-Gemüse bekommt, nimmt normales Gemüse und schneidet es in entsprechende Stücke.

Dieses Rezept ist in Heft 08/2022 erschienen.