VG-Wort Pixel

Pappardelle mit Hähnchenragout

Pappardelle mit Hähnchenragout
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 560 kcal, Kohlenhydrate: 66 g, Eiweiß: 44 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen
400

Gramm Gramm Pappardelle (sehr breite Bandnudeln)

Salz

1

Bund Bund Brunnenkresse (klein)

1

Stange Stangen Lauch (klein)

3

Hähnchenbrustfilets (à 150 g)

1

EL EL Öl

1

Glas Gläser Geflügelfond (400 ml)

150

Milliliter Milliliter Cremefine (zum Kochen oder Schlagsahne)

Pfeffer (frisch gemahlen)

1

EL EL Soßenbinder (hell)

0.5

Bund Bund Estragon

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen und abgießen. Brunnenkresse kalt abspülen und verlesen. Porree putzen, abspülen und in Ringe schneiden. Hähnchenbrust abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.
  2. Fleisch im heißen Öl anbraten. Porree zugeben und kurz mitbraten. Geflügelfond und Cremefine zugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen. Soßenbinder einrühren und aufkochen.
  3. Estragon abspülen, trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und etwas zerschneiden. Estragon in die Soße geben. Nudeln und Ragout vermengen und mit der Brunnenkresse bestreut servieren.
Tipp Nudeln: die leckersten Rezepte auf einen Blick