VG-Wort Pixel

Paprika-Hack-Auflauf mit Kartoffelhaube

Paprika-Hack-Auflauf mit Kartoffelhaube
Foto: Marie-Therese Cramer
Sieht toll aus und schmeckt auch so: Der leckere Paprika-Hack-Auflauf mit Kartoffelhaube macht jeden Gaumen froh. Für noch mehr Genuss baden die Kartoffelscheiben vor dem Aufschichten in zerlassener Butter.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 650 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebeln

rote Paprika

gelbe Paprika

EL EL Öl

Gramm Gramm Rinderhackfleisch

Salz

TL TL Paprikapulver edelsüß

TL TL (Rosen-Paprikapulver)

TL TL getrockneter Majoran

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Gramm Gramm Schlagsahne

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Ayvar (Paprikapaste; mild)

Gramm Gramm Kartoffeln (mittelgroß)

Gramm Gramm Butter

Stängel Stängel Thymian (frisch; zum Bestreuen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln abziehen und klein würfeln. Beide Paprikasorten vierteln, putzen, abspülen und quer in ½ cm breite Streifen schneiden.
  2. Öl in einem breiten Topf oder Bräter erhitzen. Hackfleisch darin hellbraun und krümelig anbraten und salzen. Zwiebeln und Paprikastreifen dazugeben und 2 Minuten mitbraten.
  3. Beide Sorten Paprikapulver und Majoran dazugeben und kurz mitbraten. Brühe und Sahne dazugießen, alles aufkochen und etwa 1 Stunde ohne Deckel bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Hackmischung mit Salz, Pfeffer und Ayvar abschmecken.
  4. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  5. Kartoffeln schälen, abspülen und in dünne Scheiben hobeln. In eine Schüssel geben und salzen. Butter zerlassen, über die Kartoffeln gießen und gründlich mischen.
  6. Paprika-Hack-Mischung in eine Auflaufform geben, die Kartoffelscheiben sorgfältig darauf verteilen. Den Auflauf im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 45–55 Minuten goldbraun überbacken. Zum Servieren mit Thymian bestreuen.
Tipp Dazu: Gurkensalat

Dieses Rezept ist in Heft 20/2020 erschienen.