VG-Wort Pixel

Paprika-Ricotta-Suppe

Paprika-Ricotta-Suppe
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 235 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
6
Portionen

rote Paprikas

Schalotten

Zweig Zweige Rosmarin

rote Chili (klein)

EL EL Olivenöl

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Gramm Gramm Schlagsahne

Gramm Gramm Ricotta

Meersalz

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Honig

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Paprikaschoten vierteln, entkernen, abspülen und in Stücke schneiden. Schalotten abziehen und fein würfeln.
  2. Rosmarin abspülen, trocken tupfen und einen Zweig auf einem Arbeitsbrett mit einem Messer grob zerdrücken. Vom restlichen Rosmarin die Nadeln abzupfen und fein hacken. Chili putzen, abspülen, halbieren und entkernen. Die Schote sehr fein würfeln (dabei mit Küchenhandschuhen arbeiten).
  3. Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten, Paprika, Chili und den ganzen Rosmarinzweig darin etwa 8 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Die Brühe dazugießen und alles etwa 8 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.
  4. Rosmarinzweig entfernen. Sahne zur Suppe gießen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Kurz aufkochen und vom Herd nehmen.
  5. Ricotta und gehackten Rosmarin unterrühren. Die Suppe mit Meersalz, Pfeffer und etwas Honig abschmecken.
Tipp Der Ricotta lässt die Suppe etwas flockig aussehen. Cremiger wird es mit Crème fraîche.