Paprikakuchen mit Rauke

Schnelle Neuinterpretation des Flammkuchens: Dieser herzhafte Kuchen mit Paprika und Rauke ist in nicht mal einer halben Stunde fertig.

Ähnlich lecker
KuchenFingerfoodGebäckPizza
Zutaten
für Stück
  • 150 Gramm Crème fraîche
  • 2 EL Ajvar (mildes Ajvar; Paprikapaste)
  • 2 Flammkuchenböden (à 130 g, z.B. Florian's Flammkuchenböden oder von Tante Fanny)
  • 250 Gramm Paprika (gegrillte Paprika aus dem Glas)
  • 2 rote Zwiebel
  • 30 Gramm Walnüsse
  • Pfeffer (grob gemahlen)
  • 50 Gramm Rucola
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Backofen auf 250 Grad, Umluft 230 Grad, Gas Stufe 6–7 vorheizen. Dabei ein Backblech auf die untere Einschubleiste schieben und im Ofen miterhitzen.
  2. Crème fraîche und Ajvar verrühren und beide Teigböden gleichmäßig damit bestreichen.
  3. Paprika in einem Sieb gut abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Zwiebeln abziehen, halbieren und in Streifen schneiden. Walnüsse grob hacken. Alle vorbereiteten Zutaten auf den Teigböden verteilen und mit grob gemahlenem Pfeffer würzen. Teigböden nacheinander auf dem heißen Blech im Backofen 5 – 7 Minuten backen.
  4. Inzwischen Rauke abspülen und trocken schütteln. Raukeblätter locker auf den fertigen Flammkuchen verteilen und sofort servieren.

Hier gibt es noch mehr Rezepte für herzhafte Kuchen und Flammkuchen.

Weitere Rezepte
Deutsche RezepteElsässische RezepteGemüse Rezepte

Noch mehr Rezepte