VG-Wort Pixel

Paprikasuppe mit Burrata

Paprikasuppe mit Burrata
Foto: Celia Blum
Die Paprikasuppe mit Burrata wird durch die gemahlenen Kaffeebohnen besonders würzig. Die Burrata hat eine cremige Füllung - das absolute Highlight! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 365 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Gramm Gramm rote Paprikas

Gramm Gramm gelbe Paprikas

Zwiebel

Knoblauchzehe

Stiel Stiele Basilikum

Gramm Gramm Ingwer

Bio-Zitrone

EL EL Meersalz (grob)

EL EL Kaffeebohnen (gemahlen)

EL EL Olivenöl

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer

TL TL Zimt

EL EL Aceto Balsamico (mild)

Packung Packungen Burrata (à Abtropfgewicht 100 g)


Zubereitung

  1. Backofengrill auf 240 Grad vorheizen.
  2. Paprikaschoten halbieren oder vierteln, putzen und abspülen. Mit der Schale nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Mit einem feuchten Tuch abdecken und 10 Minuten abkühlen lassen.
  3. Zwiebel und Knoblauch würfeln. Basilikum abspülen, trocken schütteln und, bis auf 2–3 Stiele für die Deko, grob hacken. Ingwer schälen, fein würfeln. Zitrone heiß abspülen, trocknen, die Schale fein abreiben. Die dunkle Haut der Paprikaschoten abziehen, das Fruchtfleisch grob würfeln. Meersalz und Kaffeepulver mischen.
  4. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Paprika bei großer Hitze etwa 2 Minuten anbraten. Knoblauch, Zitronenschale und Ingwer zugeben, weitere 2 Minuten braten. Brühe zugießen, mit Salz, etwas vom Kaffeesalz, Pfeffer und Zimt würzen, mit Deckel etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Gehacktes Basilikum unterrühren.
  5. Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren, 3 El Balsamico unterrühren und abschmecken. Burrata abtropfen lassen und in Stücke teilen. Suppe mit restlichem Balsamico (2 El) beträufeln, Burratastücke, restliches Basilikum und etwas Kaffeesalz darüberstreuen und servieren.
Tipp  Dazu geröstetes Ciabatta servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 16/2021 erschienen.