VG-Wort Pixel

Paradiesäpfel

Paradiesäpfel
Foto: Julia Hoersch
Zum Fest der Liebe gibt es Paradiesäpfel, die so schön in einer Vanillesoße nebeneinander liegen. Die Portion lädt doch zum Teilen mit dem Liebsten ein!
Fertig in 20 Minuten + Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, ohne Alkohol

Zutaten

Für
1
Portion

Gramm Gramm Zucker

Milliliter Milliliter Cranberry Fruchtsaftgetränk

Gewürznelken

Tropfen Tropfen Lebensmittelfarben (rot)

Vanilleschote

Äpfel (kochfest)

Gramm Gramm Crème fraîche

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 200 g Zucker, Cranberrysaft, Gewürznelken und evtl. Lebensmittelfarbe in einen Topf geben. Vanilleschote in den Sud geben. Aufkochen lassen. Geschälte Äpfel zugeben und 5 Sekunden aufkochen. Topf vom Herd nehmen und 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Topf mit dem abgekühlten Sirup nochmals auf den Herd stellen und erhitzen, nicht kochen! Topf herunternehmen, ca. 6 Stunden abkühlen lassen, davon 2 Stunden im Kühlschrank.
  3. Crème fraîche und Vanillezucker in eine Schale geben und glatt rühren. Topf aus dem Kühlschrank nehmen. Für den Sirup 150 ml Kochsud mit 100 g Zucker in einen kleinen Topf geben und aufkochen, bis der Zucker gelöst ist. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  4. Äpfel aus dem Sud nehmen. Vanilleschote in 4 Stücke schneiden und in die Äpfel stecken. Creme auf Teller geben, Äpfel darauflegen. Mit Sirup begießen.

Dieses Rezept ist in der BARBARA 41/2019 erschienen.


Mehr Rezepte