Pasta capricciosa – mit Artischocken, Radicchio und Garnelen

pasta-capricciosa-mit-artischocken-radicchio-und-garnelen.jpg

Zutaten

Portionen

  • 100 Gramm Radicchio
  • 3 Stängel Minze
  • 3 Stängel Petersilie
  • 1 Dose Artischockenherzen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 Gramm Linguine
  • 1 EL Öl
  • 400 Gramm Riesengarnelen (à ca. 30 g, ohne Kopf und Schale)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 125 Milliliter Hühnerfond

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Salat putzen und in grobe Streifen schneiden. Minze und Petersilie abspülen und die Blätter grob hacken. Die Artischocken auf ein Sieb geben, abspülen, abtropfen lassen und vierteln. Knoblauch abziehen. Nudeln in Salzwasser garen.
  2. Inzwischen das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Garnelen darin etwa 4 Minuten braten. Den Knoblauch dazupressen, Artischocken und Fond zugeben, weitere 3 Minuten braten. Radicchio und Kräuter zugeben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Nudeln mischen und sofort servieren.

Tipp!

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode- & Beauty-Newsletter

    Beauty-Newsletter

    Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

    Brigitte-Rezepte-Newsletter

    Rezept-Newsletter

    Was gibt’s heute zu essen? Leckere Rezepte, viel Gemüse, Fleisch und Fisch.

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    pasta-capricciosa-mit-artischocken-radicchio-und-garnelen.jpg
    Pasta capricciosa – mit Artischocken, Radicchio und Garnelen

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden