VG-Wort Pixel

Pasta-Gewürz selber machen

Pasta-Gewürzmischung selber machen
Foto: Julia Wochnik
Unser Pasta-Gewürz verfeinert Bolognese und Tomatensoßen - und zaubert im Handumdrehen eine köstliche Nudelsoße. Wir zeigen euch, wie ihr die Gewürzmischung selber macht.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 125 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
1
Glas

Gewürz für Pasta

Gramm Gramm getrocknete Tomaten

EL EL Röstzwiebeln

Lorbeerblatt

TL TL weißer Pfeffer

TL TL Fenchelsamen

Sternanis

TL TL Paprika edelsüß

TL TL Chiliflocken

TL TL Rosmarin (gefriergetrocknet)

TL TL Salz

TL TL Oregano (getrocknet)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Gewürz für Pasta

  2. GetrockneteTomaten,Röstzwiebeln und Lorbeer sehr fein hacken. Pfeffer, Fenchelsaat, Sternanis im Mörser sehr fein zerstoßen.
  3. Tomatenwürfel, Zwiebeln, Lorbeer, Pfeffer, Fenchel, Sternanis mischen. Paprikapulver, Chili, Rosmarin, Salz, Oregano untermischen.
Tipp Verfeinert Bolognese oder Tomatensoße; dafür z. B. 2 Dosen Pizzatomaten und 2 EL des Gewürzes etwa 15 Minuten kochen lassen. Mit Salz, 1 Prise Zucker und 1 EL Olivenöl verrühren, abschmecken, zu Nudeln servieren.
Warenkunde Das Gewürz hält sich etwa 3 Monate.

Probiert auch unser Fisch-Gewürz und unser Fleisch-Gewürz.

Hier gibt es noch mehr Geschenke aus der Küche.

Das große BRIGITTE KREATIV-EXTRA (Heft 22/2016)


Mehr Rezepte