VG-Wort Pixel

Pasta mit Champignon-Hacksoße und gebratenem Salbei

pasta-champignon.jpg
Foto: KommtEssen
Der Beweis dafür, dass Hack und Pilze super miteinander harmonieren. Eine schmackhafte Pastavariante, mit Salbei verfeinert.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion


Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Hackfleisch (gemischt)

Bund Bund Salbei

Gramm Gramm braune Champignons

Zwiebel

Karotte

EL EL Butter

Gramm Gramm Nudeln

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Schmand

EL EL Öl

EL EL Gemüsebrühe

TL TL Sojasauce

Salz

schwarzer Pfeffer


Zubereitung

  1. l Wasser mit 1 EL Salz in einem großen Topf aufkochen und Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
  2. Inzwischen die Blätter von 1 Bund Salbei abzupfen. 2 EL neutrales Öl in einer Pfanne erhitzen und die Blätter nacheinander hineinlegen. Wenn sie sich an den Rändern kräuseln (nach ca. 5-10 Sekunden), aus der Pfanne nehmen und auf Haushaltspapier abtropfen lassen.
  3. Braune Champignons vierteln. Öl aus der Pfanne in das Pastawasser gießen und Champignons in die Pfanne geben. Bei hoher Temperatur ca. 4 Minuten braten. Auf einem Teller zur Seite stellen.
  4. Zwiebel hacken. Karotten schälen und in 1 cm breite Scheiben schneiden. Butter in der Pfanne schmelzen und Hackfleisch und Zwiebelstücke hineingeben. Bei hoher Temperatur 4 Minuten braten.
  5. Knoblauchzehen pressen und mit Karottenscheiben, Champignonstücken, Schmand, 200 ml Wasser, Gemüsebrühe und Sojasoße zum Hackfleisch in die Pfanne geben. Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken und die Soße bei mittlerer Temperatur ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  6. Nudeln mit Hackfleischsoße servieren und mit gebratenen Salbeiblättern bestreuen.
Tipp

Mehr Rezepte