VG-Wort Pixel

Pasta mit Fenchel und Lachscarpaccio

Pasta mit Fenchel und Lachscarpaccio
Foto: Janne Peters
Hauchzart gehobelter Fenchel und hauchdünn geschnittener Lachs lassen dieses Gericht schwerelos schön aussehen. Um Kalorien zu sparen, haben wir die Sahne durch Kochsahne ersetzt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell

Pro Portion

Energie: 500 kcal, Kohlenhydrate: 57 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Fenchel

Gramm Gramm Lachsfilet (ohne Haut)

Bund Bund Dill

Gramm Gramm Nudeln (lang, dünn, z. B. Tagliatelline)

Salz

EL EL Olivenöl

Milliliter Milliliter Weißwein

Milliliter Milliliter Kochsahne

EL EL Pernod (Anisschnaps)

Pfeffer ("weiß)


Zubereitung

  1. Den Fenchel abspülen, halbieren, den Strunkansatz herausschneiden und das Fruchtfleisch in dünne Scheiben hobeln. Den Fisch abspülen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Den Dill abspülen, trocken schütteln und die Spitzen abzupfen und hacken. Die Nudeln in Salzwasser garen.
  2. Inzwischen den Fenchel in einer Pfanne im heißen Öl etwa 5 Minuten braten (er sollte noch knackig sein), herausnehmen und warm stellen. Weißwein und Sahne in die Pfanne geben, aufkochen, dann leicht einkochen lassen und mit Pernod, Salz und Pfeffer abschmecken. Fenchel und Nudeln in die Sauce geben, durchschwenken und auf vier Teller verteilen, den Lachs untermischen. Alles mit gehacktem Dill bestreuen und sofort servieren.
Tipp Wenn die Soße zu schnell von den Nudeln aufgenommen wird, noch etwas Gemüsebrühe unterrühren.

Pasta-Gerichte: 6 leichte Rezepte

Mehr Rezepte