Pasta mit gebratenem Spargel und "verlorenem Ei"

Zutaten

Portionen

  • 400 Gramm weißer Spargel
  • 3 EL Öl
  • 2 Scheiben Katenschinken (dicke Scheiben, 180 g)
  • 1 Bund Petersilie (kraus)
  • 300 Gramm Nudeln (kurze; z. B. "Mezzi tufoli" von de Cecco)
  • Salz
  • 250 Milliliter Milch
  • Geflügelbrühe (Instant; nur etwas)
  • 200 Gramm Doppelrahmfrischkäse
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 TL Zitronensaft
  • Öl (zum Frittieren)

Eier

  • 2 EL Essig
  • 4 Bio-Eier (ganz frisch; Zimmertemperatur)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Spargel schälen, Enden abschneiden und den Spargel schräg in dünne Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Spargel darin 5–8 Minuten unter gelegentlichem Schwenken goldbraun anbraten, dann warm stellen. Schinken würfeln. Petersilie abspülen, abtropfen lassen.
  2. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen. Milch und Brühe erhitzen, Frischkäse unter Rühren darin auflösen. Soße mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Für die Eier:

  1. Wasser und Essig aufkochen. Eier einzeln in Tassen aufschlagen. Das Wasser mit einem Schneebesen in eine Richtung zu einem Strudel rühren. Eier nacheinander in die Mitte des Strudels gleiten lassen. Alle Eier 1 Minute bei kleiner Hitze köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und die Eier noch 3–4 Minuten ziehen lassen. Eier einzeln mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.
  2. Öl zum Frittieren in einem kleinen Topf mit hohem Rand erhitzen. Die Temperatur ist richtig, wenn von einem ins Öl getauchten Holzlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen. Petersilie kurz darin knusprig frittieren, auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  3. Nudeln, Spargel und Soße mischen und abschmecken. Mit Schinken und Petersilie bestreuen. Je 1 Ei darauf anrichten und pfeffern.

Tipp!

Schneller geht‘s so: Eier nicht pochieren, sondern mit Schale in
7 Minuten wachsweich kochen. Frische Petersilie hacken und zum Servieren über die Nudeln streuen.

Spargelschalen nicht wegwerfen, einfach abspülen, mit Wasser knapp bedeckt und mit Salz, Zucker und Zitronensaft in 20 Minuten zu einem Fond z. B. für Suppen oder Soßen kochen.

Eier-Rezepte: Eine Hymne auf das Ei

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!