VG-Wort Pixel

Pasta mit Speck

Pasta mit Speck
Foto: Thomas Neckermann
Leckere Bandnudeln mit knusprigem Speck und Gemüse – da braucht es nicht viel für ein leckeres Gericht. Die Pasta ist dazu noch ruckzuck auf dem Teller.
Achim Ellmer Autorenbild
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell

Pro Portion

Energie: 840 kcal, Kohlenhydrate: 92 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebel

Gramm Gramm Speck (geräuchert, durchwachsen)

EL EL Öl

TL TL Tomatenmark

Dose Dosen Tomate (gehackt, 400 g Einwaage)

Lorbeerblatt

EL EL schwarze Oliven (ohne Stein)

Salz, Pfeffer

Zucker

Stiel Stiele Petersilie

Knoblauchzehe

TL TL Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

EL EL Pinienkerne (gröstet)

Gramm Gramm Parmesan

Gramm Gramm Tagliatelle

Chiliflocken

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Speck in feine Streifen schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Speck darin hellbraun anbraten. Tomatenmark einrühren und 1–2 Minuten kurz mitrösten.
  2. Dosentomaten, 200 ml Wasser, Lorbeer und Oliven zufügen und aufkochen, mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker würzen. Soße 15 Minuten bei mittlerer Hitze offen einkochen.
  3. Petersilie abspülen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Knoblauch abziehen, fein hacken. Beides mit der Zitronenschale mischen. Pinienkerne unterheben. Parmesan grob raspeln.
  4. Nudeln nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser bissfest kochen. Abgießen, tropfnass unter die Soße mischen. Mit Salz und Chili abschmecken. Mit der Petersilienmischung und Parmesan servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 7/2020 erschienen.


Mehr Rezepte