VG-Wort Pixel

Pasta mit Walnuss-Pesto

Pasta mit Walnuss-Pesto
Foto: Thomas Neckermann
Mit einem selbst gemachten Walnuss-Pesto machen wir aus dem italienischen Klassiker einen Winter-Genuss. Und das Beste: Er ist im Handumdrehen fertig.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell, Vollwertig, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 905 kcal, Kohlenhydrate: 72 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 60 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Walnüsse

Gramm Gramm Pecorino (ersatzweise Parmesan)

Knoblauchzehe

Bund Bund glatte Petersilie

EL EL Olivenöl (gutes)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Bandnudeln

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Walnüsse in einer kleinen Pfanne ohne Fett kurz anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. Käse grob würfeln. Knoblauch abziehen und zerdrücken. Petersilie abspülen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken.
  3. Etwa 35 g Nüsse (den Rest zum Bestreuen zur Seite legen), Käse, Knoblauch und Petersilie, bis auf ein paar Blätter zum Bestreuen, in einen Mixer geben. Das Öl dazugießen und alles zu einem Pesto zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und einige Esslöffel Nudelwasser zum Pesto geben. Nudeln und Pesto mischen, anrichten und mit den restlichen Nüssen und Petersilienblättern bestreuen.

Mehr Rezepte