VG-Wort Pixel

Pasta-Muffins

Pasta-Muffins
Foto: Thomas Neckermann
Echt smart: Wir verwenden Lasagneblätter als Drumrum für Flusskrebse und Gemüse. Mit etwas Blattsalat auf einem Teller angerichtet, sind die Pasta-Muffins eine hübsche Vorspeise!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb

Pro Portion

Energie: 180 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
12
Stück

Salz

Blatt Blätter Lasagneblätter

Fruchtmolke (für die Förmchen)

Für die Füllung:

Lauch (kleine Stange)

Fenchelknolle

Knoblauchzehe (klein)

EL EL Olivenöl

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Pernod (Anisschnaps - eventuell)

Gramm Gramm Flusskrebsfleisch (Kühlregal)

Für den Guss:

Eier

Gramm Gramm Schmand

Bund Bund Kerbel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Reichlich Salzwasser in einem Topf aufkochen und die Lasagneblätter einige Minuten darin vorkochen, damit sie sich der Muffinform anpassen. Mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen und halbieren. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Für die Füllung:

  3. Den Porree putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Den Fenchel putzen und das Grün beiseite legen. Fenchel abspülen und in feine Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Porree, Fenchel und durchgepressten Knoblauch darin knapp gar dünsten. Mit Salz, Pfeffer und eventuell Pernod würzen und abkühlen lassen. Krebsfleisch abspülen und abtropfen lassen.
  4. Für den Guss:

  5. Eier und Schmand verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Kerbel abspülen, gut trocken schütteln und feinhacken. Fenchelgrün ebenfalls hacken. Kerbel und Fenchelgrün in den Guss rühren.
  6. Die Mulden eines Muffin-Blechs gut mit der Fruchtmolke fetten und jeweils ein halbes Lasagne-Blatt hineinlegen, so dass die Ecken oben etwas überstehen. Gemüse und Krebsfleisch mischen und in die Mulden geben. Den Guss darübergeben und alles im vorgeheizten Ofen 15–20 Minuten backen, bis der Guss fest geworden ist. Die Form aus dem Ofen nehmen und die Pasta-Muffins vorsichtig herauslösen. Eventuell mit etwas Blattsalat auf einem Teller anrichten und als Vorspeise servieren.

Das ist nicht das einzige Gericht, das ihr in der Muffinform zubereiten könnt. Oder habt ihr Lust auf süße Muffins?