VG-Wort Pixel

Pastasotto mit Ofengemüse

Pastasotto mit Ofengemüse
Foto: Celia Blum
Pastasotto mit Ofengemüse geht ganz einfach: Wir nehmen reisförmige Pasta, geben Gemüse dazu und toppen das Ganze mit Parmesan. Das wird lecker!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell

Pro Portion

Energie: 570 kcal, Kohlenhydrate: 58 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
2
Portionen
1

Schalotte

1

Knoblauchzehe

2

EL EL Butter

150

Gramm Gramm Nudeln (reisförmige Nudeln)

90

Milliliter Milliliter Weißwein

270

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

1

Lauchzwiebel

0.5

Bund Bund Radieschen

2

Karotten (à 60 g)

1

EL EL Olivenöl

1

TL TL Weißweinessig

0.25

TL TL Nelken (gemahlen)

0.25

TL TL Zimt (gemahlen)

Salz, Pfeffer

40

Gramm Gramm Parmesan (frisch gerieben)

Muskat (gerieben)

(Oregano zum Bestreuen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
  2. Schalotte und Knoblauch hacken, in der Butter glasig dünsten. Nudeln zufügen, kurz dünsten, Wein zugießen und einkochen lassen. 140 ml Brühe zugießen, alles etwa 12 Minuten offen kochen, gelegentlich umrühren. Nach und nach restliche Brühe unterrühren.
  3. Gemüse putzen und abspülen. Lauchzwiebel in Stücke schneiden. Radieschen halbieren, Möhren in feine Streifen hobeln. Öl, Essig und Gewürze verrühren, mit dem Gemüse mischen. Auf einem mit Backpapier belegtem Backblech in der Ofenmitte 10 Minuten backen.
  4. Käse unter die Nudeln rühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles mit Oregano anrichten.

Dieses Rezept ist in Heft 25/2021 erschienen.