Pavlova-Torte

Zutaten

Kuchen

  • 5 Eiweiße (Größe L)
  • 1 Prise Salz
  • 220 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 TL Weißweinessig
  • 200 Gramm Sahne
  • 2 Gramm Zucker
  • 250 Gramm Mascarpone
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • 2 Granatäpfel (500 g)
  • 3 EL Erdbeermarmelade (oder Sauerkirschmarmelade)
  • Rosen (unbehandelt, essbar)
  • Beeren (gemischt)
  • Puderzucker
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Zucker und Vanillezucker einrühren und noch weiter aufschlagen, bis das Eiweiß schön glänzt. Speisestärke und Essig unterrühren.
  2. Alles in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Sterntülle füllen. Auf ein Backpapier 3 Kreise mit 15 cm Durchmesser aufzeichnen. Ggf. auf zwei Backbleche verteilen. Zwischen den Kreisen ausreichend Platz lassen, da diese noch aufgehen. Kreise mit Eiweißmasse nachspritzen. Bei einem der Kreise Sterntupfen an den Rand spritzen.
  3. Den Backofen auf 100 Grad zurückdrehen und Bleche hineingeben. Die Baisers ca. 75 Minuten backen und danach weitere 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Die Baisers sollten trocken sein, sich leicht vom Backpapier lösen lassen und nicht mehr festkleben. Abkühlen lassen und vorsichtig vom Backpapier lösen.
  4. Sahne mit Zucker steif schlagen. Mascarpone mit dem Mark der Vanilleschote verrühren. Sahne unterheben.
  5. Kerne aus dem Granatapfel bzw. den -äpfeln lösen.
  6. Einen Baiserboden auf eine Tortenplatte legen und mit 1 EL Marmelade vestreichen. Darauf ein Drittel der Creme verteilen und mit der Hälfte der Granatapfelkerne bestreuen. Den zweiten Boden auflegen und genauso verfahren. Den letzten Boden daraufgeben, wieder mit Marmelade bestreichen und mit der Creme abschließen. Mit einer Rose und Beeren belegen und mit Puderzucker bestreuen.

Tipp!

Die Menge ist passend für eine Springform von 16 bis 20 cm Durchmesser.

Für die Deko: Ich habe ein paar Heidelbeeren und Himbeeren durch Zahnstocher gesteckt, die ich zuvor mit Lebensmittelpaste eingefärbt habe.

Für das Farbbad fülle ich heißes Wasser ca. 5-6 cm hoch in einen Becher und rührepinke Lebensmittelpaste ein. Darin lasse ich den Zahnstocher ca. 1 Minute ziehen und lege ihn anschließend zum Trocken auf ein Küchenpapier.

Damit der Beerenspieß wie ein Pfeil aussieht, habe ich ihn zusätzlich mit Tonpapier beklebt. An einen der Holzspieße habe ich zußerdem einen Herzaufkleber befestigt und die Pavlova-Torte damit verziert.

Für die Deko benötogen Sie: Zahnstocher, Lebensmittelpaste in Pink, schwarzes Tonpapier, Herzaufkleber, Holzstäbchen.

Dies ist ein Rezept aus dem Buch "Fräulein Klein lädt ein" von Yvonne Bauer (Fräulein Klein).

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!