VG-Wort Pixel

Pellkartoffelsalat

Pellkartoffelsalat
Foto: Thomas Neckermann
Pellkartoffelsalat ist die perfekte Beilage – in diesem Rezept servieren wir ihn mit Romancesco und Staudensellerie.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 235 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

TL TL Senf (mittelscharf)

EL EL Weißweinessig

Gramm Gramm Salz

Gramm Gramm Pfeffer (frisch gemahlen)

Kilogramm Kilogramm Kartoffeln (klein, neu)

Romanesco (ersatzweise Brokkoli)

Staudensellerie

rote Zwiebeln

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Brühe mit Senf, Essig, Salz und Pfeffer gut verrühren. Kartoffeln gründlich abspülen und in Salzwasser 18 bis 20 Minuten nicht ganz weich kochen. Kartoffeln abgießen, abdampfen lassen und eventuell die Schale abziehen. Romanesco putzen, in kleine Röschen teilen und abspülen. In sprudelndem Salzwasser etwa 8 bis 10 Minuten bissfest kochen. Abgießen und gut abtropfen lassen. Selleriestangen abspülen, entfädeln und fein würfeln. Die Sellerieblätter abspülen, grob hacken und abgedeckt beiseite stellen. Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Kartoffeln, Romanesco, Staudensellerie und Zwiebeln mit der Salatsoße mischen. Mindestens 1 Stunde durchziehen lassen und nochmals kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackte Sellerieblätter kurz vor dem Servieren mit dem Salat mischen.
Tipp Dazu: Spiegeleier oder kurz gebratenes Fleisch.

Hier verraten wir, wie ihr Pellkartoffeln zubereiten könnt. Außerdem haben wir noch mehr leckere Kartoffel-Rezepte für euch und erklären, wie ihr Kartoffeln kochen und Pellkartoffeln schälen könnt.