VG-Wort Pixel

Penne all’arrabbiata

Penne all’arrabbiata
Foto: Thomas Neckermann
Penne all'arrabbiata, das bedeutet: "Nudeln auf leidenschaftliche Art". Eine rote Chilischote sorgt für den pikanten Geschmack. Wer mag, gibt noch luftgetrockneten Pancetta dazu!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 595 kcal, Kohlenhydrate: 85 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Gramm Gramm Zwiebeln

Knoblauchzehen

rote Chili

Gramm Gramm Tomaten (kleine und reife; oder Dosentomaten)

Gramm Gramm Parmesan (Parmigiano Reggiano)

Stängel Stängel Petersilie (glatt)

EL EL Olivenöl

TL TL Meersalz

Gramm Gramm Penne lisce (Röhrennudeln; z. B. von De Cecco)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Zwiebeln grob und Knoblauch fein würfeln. Chilischote aufschneiden, entkernen, abspülen und fein würfeln (mit Küchenhandschuhen arbeiten).
  2. Tomaten abspülen, vierteln, Stielansatz entfernen und die Kerne herausschneiden. Kerne fein hacken und beiseite stellen. Das Tomatenfruchtfleisch würfeln. Den Käse fein reiben. Petersilie abspülen, trocken schleudern und die Blätter hacken.
  3. Eine große Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. 2 EL Olivenöl und die Zwiebeln hineingeben und langsam in 6-8 Minuten glasig dünsten. Dann Knoblauch und Chili unterrühren. Gehackte Tomatenkerne und die Hälfte der Tomatenwürfel dazugeben und alles aufkochen lassen.
  4. Nudelwasser aufkochen, Meersalz und Penne zufügen, aufkochen lassen und weitere 4 Minuten kochen. Eine Tasse Nudelwasser abnehmen und beiseite stellen, die Penne abgießen.
  5. Die Nudeln tropfnass in die Pfanne geben und weitere 3-4 Minuten in dem Tomatensugo garen. Wenn die Nudeln dabei zu trocken werden, das Nudelwasser aus der Tasse dazugießen. Restliche Tomatenwürfel, restliches Olivenöl, Petersilie und etwa 2-3 EL Parmesan unter die Penne rühren und anrichten. Den restlichen Käse extra dazureichen.
Tipp Wer’s mit Fleisch möchte: Penne all‘arrabbiata schmecken auch z. B. mit Würfeln von geräucherter Schweinebacke oder luftgetrocknetem Pancetta.

Mehr Rezepte