VG-Wort Pixel

Penne mit Gemüse-Bolognese

penne-mit-gemuese-bolognese-500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Die Penne mit Gemüse-Bolognese lassen sich toll variieren: Für Fleisch-Fans mit Hackfleisch-Klößchen, Vegetariern schmecken sie mit Parmesan-Polenta-Klößchen mit Basilikum.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

Für die Gemüse-Bolognese-Soße:

Suppengrün (kleines Bund)

Knoblauchzehen

EL EL Öl

Dose Dosen geschälte Tomate (800g)

Milliliter Milliliter Weißwein (trocken)

Rosmarin (kleiner Zweig)

Bund Bund Thymian

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Zucker (gestrichen)

Für die Polenta-Klößchen:

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Maisgrieß (Polenta)

Bund Bund Basilikum

Eigelb

Gramm Gramm Parmesan (fein gerieben)

Mit Fleischklößchen:

Bund Bund Thymian

Gramm Gramm Hackfleisch (gemischt, am besten Bio)

Eigelb

EL EL Semmelbrösel

TL TL Senf (mittelscharf)

EL EL Öl (zum Braten)

Gramm Gramm Penne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Bolognese:

  2. Das Suppengrün putzen, abspülen und fein würfeln. Knoblauch abziehen und hacken. Öl in einem Topf erhitzen und Gemüse und Knoblauch darin anbraten. Tomaten in der Flüssigkeit etwas zerschneiden und mit dem Weißwein zum Gemüse geben. Kräuter abspülen, abzupfen, hacken und zur Bolognese geben. Bei kleiner Hitze zugedeckt etwa 20 Minuten kochen lassen. Wenn die Soße zu dick ist, etwas Wasser dazugießen. Bolognese mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  3. Für die Polenta-Klößchen:

  4. Milch und 200 ml Wasser in einem kleinen Topf aufkochen. Maisgrieß unter Rühren einrieseln lassen und bei kleiner Hitze weiterrühren, bis sich die Polenta als Kloß vom Topfrand löst. In eine Schüssel umfüllen. Basilikum abspülen, trocken schütteln und, bis auf ein paar Blättchen zum Bestreuen, fein hacken. Eigelb, Basilikum und Parmesan unter die Klößchenmasse rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Teig mit 2 angefeuchteten Teelöffeln zu Nocken formen oder mit den Händen zu Bällchen rollen.
  5. Salzwasser aufkochen und die Nocken darin etwa 4 bis 5 Minuten bei kleiner Hitze gar ziehen lassen, nicht kochen. Die Klößchen mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.
  6. Für die Hackfleisch-Klößchen:

  7. Thymian abspülen, die Blättchen von den Stielen zupfen. Mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Fleischteig verkneten, salzen und pfeffern. Mit angefeuchteten Händen zu kleinen Klößchen rollen. Hackfleisch-Klößchen in 2 EL Öl etwa 10 Minuten goldbraun braten oder in die schwach kochende Gemüse-Bolognese geben, so dass die Klößchen vollständig davon bedeckt sind. Bei kleiner Hitze zugedeckt etwa 8 bis 10 Minuten je nach Größe der Klößchen gar ziehen lassen.
  8. Penne nach Packungsanweisung bissfest kochen und mit der Gemüse-Bolognese und den Polenta- oder Hackfleisch-Klößchen servieren.
Tipp Pro Portion mit Polenta-Klößchen: 715 kcal, E 25 g, F 17 g, KH 104 g Pro Portion mit Fleischklößchen: 745 kcal, E 34 g, F 26 g, KH 83 g

Schneller geht’s, wenn statt der Polenta-Klößchen fester Doppelrahm-Frischkäse mit einem Teelöffel zu Nocken geformt wird. Nocken ungekocht auf Bolognese und Nudeln geben. Der Käse beginnt dann zu schmelzen und muss schnell serviert werden.

Schnelle Fleischklößchen: das Brät einer ungebrühten Bratwurst aus der Pelle als kleine Klößchen in die Bolognese drücken. In der heißen Soße dann etwa 5 bis 10 Minuten gar ziehen lassen.

Nudeln - mit und ohne Fleisch: 4 Kombi-Rezepte

Mehr Rezepte