VG-Wort Pixel

Penne mit Kürbis-Pilz-Bolognese

Penne mit Kürbis-Pilz-Bolognese
Foto: Thomas Neckermann
Die klassische Bolognese kennen wir alle, aber habt ihr schon eine vegetarische Kürbis-Pilz-Bolognese gegessen? Das steht dem Klassiker in nichts nach!
Achim Ellmer Autorenbild
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 550 kcal, Kohlenhydrate: 68 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Gramm Gramm Kräuterseitling

Gramm Gramm Hokkaido

Gramm Gramm Schalotte

Knoblauchzehe

EL EL Öl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Tomatenmark

Milliliter Milliliter Gemüsefond

Milliliter Milliliter Tomatensaft

Gramm Gramm Strauchtomate (sehr kleine, oder Kirschtomaten)

Gramm Gramm Nudeln (kurze, z.B. Penne)

Gramm Gramm Parmesan

Bund Bund glatte Petersilie


Zubereitung

  1. Pilze putzen, im Blitzhacker grob zerkleinern. Kürbis putzen, Kerne entfernen, Kürbis fein würfeln. Schalotten und Knoblauch abziehen, fein würfeln. Alles in einem Topf im Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark einrühren, mit Fond und Tomatensaft auffüllen. Tomaten abspülen, dazugeben. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten sämig einkochen lassen.
  2. Inzwischen Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen. 100 ml Nudelwasser abmessen und zur Pilz-­Bolo geben. Nudeln abgießen und tropfnass mit der Bolognese mischen. 3–4 Minuten bei kleinster Hitze einkochen lassen.
  3. Käse grob raspeln, die Hälfte unter die Nudeln mischen. Petersilie abspülen, trocken tupfen und fein hacken. Nudeln mit Petersilie und restlichem Käse servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 22/2018 erschienen.

Hier findet ihr unser Lieblingsrezept für Bolognese.


Mehr Rezepte